Taschenfederkernmatratze für Kinder – Test Zusammenfassung + Vergleich

Taschenfederkernmatratze für Kinder – Test Zusammenfassung + Vergleich

Taschenfederkernmatratze für KinderGerade Kleinkinder verbringen mehr als 10 Stunden pro Tag in ihrem Bettchen und auch bei älteren Kindern ist das Schlafbedürfnis noch sehr hoch.
Eine gute Kindermatratze ist also nicht nur sehr wichtig sondern auch notwendig, denn im Schlaf kann sich der kleine Kinderkörper nicht nur entspannen sondern auch regenerieren.
Aus diesem Grund ist eine Taschenfederkernmatratze für Kinder hervorragend geeignet.

Man sollte sich darüber informieren, welche Matratzen für 3,,4 und 5 Jähriges Kind am besten geeignet ist. Darüberhinaus sollte man unbedingt den Härtegrad im Auge behalten.
Das hat verschiedene Gründe.

Eine gute Kindermatratze muss nicht nur ausgiebiges toben sondern auch permanentes Liegen gut wegstecken können. Zudem muss der kleine Körper gut abgestützt werden, damit keine Rückenschäden entstehen. Nur so kann sich die Wirbelsäule, die bei Kindern einem permanenten Wachstumsprozess ausgesetzt ist, hervorragend entwickeln.

Weiterhin sollte die Matratze frei von Schadstoffen sein, da bei Kindern das Immunsystem noch nicht vollständig ausgeprägt ist, und es so schnell zu Infektionskrankheiten kommen kann.

*Zur Empfehlung: Badenia Irisette Lotus*

Auch in diesem Fall bietet eine Taschenfederkernmatratze für Kinder eine optimale Lösung.

Besonders das reichhaltige Angebot und die unterschiedlichen Preisangebote verunsichern die meisten Eltern. Hier hilft es nicht nur das Preis-Leistungsverhältnis zu vergleichen sondern auch auf Vergleichsberichte zu achten.
Die Taschenfederkernmatratze für Kinder schneidet dabei sehr gut ab. Um an dieser Matratze lange Freude zu haben, sollte man jedoch auf einiges achten.

Taschenfederkernmatratze für KinderDirekt nach dem Auspacken riechen die Taschenfederkernmatratzen für Kinder oft etwas unangenehm. Das ist aber ganz normal und kein Grund zur Sorge. Hierbei handelt es sich um Ausdünstungen von flüchtigen, organischen Verbindungen, die gesundheitlich für die Kinder völlig unbedenklich sind.

Am besten lüftet man die Matratze vor der ersten Nutzung mehrere Tage aus, denn dann verschwindet der unangenehme Geruch vollständig.

Natürlich sollte die Taschenfederkernmatratze für Kinder auch ausreichend geschützt werden, damit die Kinder lange auf der komfortablen Matratze schlafen können. Hier sollte in jedem Fall zu einem atmungsaktiven Matratzenbezug gegriffen werden. Die meisten Schutzbezüge dieser Art haben auch einen integrierten Nässeschutz und sorgen dafür, dass die Taschenfederkernmatratze auch geschützt wird, wenn in der Nacht mal etwas danebengeht.

Darauf müssen Sie achten!

Auf Unterlagen aus Kunststoff oder Gummi sollte verzichtet werden, denn diese wirken sich in vielen Fällen negativ auf das Schlafverhalten der Kinder aus und beeinträchtigen den Feuchtigkeitstransport der Taschenfederkernmatratze.
Auch beim Thema der Haltbarkeit gibt es bei der Taschenfederkernmatratze für Kinder einige Unterschiede zu den Matratzen für Erwachsene.

Kindermatratzen halten nämlich nur wenige Jahre. Das liegt jedoch nicht an der Qualität der Matratze, sondern am Wachstum des Kindes. Mit steigender Körpergröße sollte die Matratze hier bereits nach dem 4. Lebensjahr das erste Mal komplett erneuert werden. Hier kann man sich auf die einfach Regel beziehen: hat das Kind auf der Matratze oberhalb oder unterhalb weniger als 10 cm Freiraum, sollte die Matratze gegen eine größere ersetzt werden.

*Zur Empfehlung: Badenia Irisette Lotus*

Taschenfederkernmatratze für KinderFür Babys und Kleinkinder eignet sich auch ein Lattenrost als Unterlage für die Taschenfederkernmatratze. Diese sollte nämlich in keinem Fall auf einer geschlossenen Unterfläche liegen, da die Taschenfederkernmatratze sonst nicht ausreichend belüftet wird. Hier kann sehr schnell Schimmel gebildet werden, was nicht nur die Taschenfederkernmatratze unbrauchbar macht, sondern auch gesundheitsschädlich für Kinder ist.

Hervorragend geeignet ist hier die Taschenfederkernmatratze für Kinder der Firma Lines Limited. Hier stimmt nicht nur die Qualität sondern auch der Preis.
Die Matratze sorgt nicht nur für einen erholsamen Schlaf der Kinder, sondern ist mit der gesteppten, hypoallergenen Oberseite und Unterseite auch wunderbar von beiden Seiten zu nutzen und absolut hygienisch. Der hochwertige Taschenfederkern der Matratze sorgt nicht nur für eine optimale Stabilität auf der gesamten Schlaffläche, sondern ist auch schützend von Schaumstoff umgeben.

Dieser beeindruckt besonders durch die offenzellige Struktur und sorgt damit für eine hervorragende Luftzirkulation und natürlich auch für eine optimale Wärmeableitung. Diese hilft besonders bei Babys die Körpertemperatur zu regulieren und sorgt für einen guten Schlaf.

Taschenfederkernmatratze mit wasserdichten Bezug

Taschenfederkernmatratze für KinderDamit ist es kein Problem, wenn bei Kindern in der Nacht auch mal etwas danebengeht.
Der Bezug der Taschenfederkernmatratze für Kinder lässt sich bei 60 Grad wunderbar waschen.

Diese Temperatur ist nicht nur wichtig, um alle Keime abzutöten, sondern auch Hausstaubmilben loszuwerden, die sich gerne in der Taschenfederkernmatratze für Kinder einnisten und dann nicht nur Ekzeme auslösen können, sondern auch für Asthma verantwortlich sind.

*Zur Empfehlung: Badenia Irisette Lotus*

Zurück zur Test Zusammenfassung