Taschenfederkernmatratze von Aldi – Test Zusammenfassung + Vergleich

Taschenfederkernmatratze von Aldi Ratgeber 2020

Test Zusammenfassung + Vergleich

Aldi und die Taschenfederkernmatratze:

Taschenfederkernmatratze von AldiFür die günstigen Preise und auch besonderen Aktionen ist der Discounter Aldi bekannt. Erzielt auch gute Testergebnisse. In seinem Sortiment bietet der Discounter aber auch von Zeit zu Zeit die Taschenfederkernmatratze an. Im direkten Vergleich kosten diese Matratzen deutlich weniger Geld als die von anderen Herstellern. Eine kurze Lebensdauer haben aber viele preiswerte Matratzen und müssen deshalb bereits nach wenigen Jahren eingetauscht werden. Bei den preiswerten Modellen verwenden viele Hersteller außerdem Chemikalien.

Ob diese Taschenfederkernmatratze nun auch der Matratzen Konkurrenz anderer Hersteller mithalten können, wird dieser Artikel klären. Der günstige Preis bringt nämlich nur wenig ohne guten Liegekomfort und die nötige Qualität. Eine gute Taschenfederkernmatratze muss daher atmungsaktiv, formstabil und ergonomisch sein.

*Zur Empfehlung 2020: Badenia Irisette Lotus*

Die Vorteile und Nachteile der Taschenfederkernmatratze 2020:

TaschenfederkernmatratzeDeutlich mit weniger Kosten verbunden ist die Aldi Taschenfederkernmatratze im Gegensatz zu den Modellen der Konkurrenz. Von durchschnittlich bis gut reicht die Qualität der Matratzen außerdem. Gute Liegeeigenschaften sowie ein gutes Schlafklima bietet die Taschenfederkernmatratze von Aldi. Darüber hinaus weist die Taschenfederkernmatratze des Discounters keinerlei Schadstoffbelastung auf. Zusätzlich bietet Aldi sogar passende Modelle für Allergiker an.

Von einer sehr langen Garantie profitiert jeder Käufer dieser Matratzen. Jedoch sind Aldi Matratzen sehr schnell ausverkauft und werden generell nur von Zeit zu Zeit angeboten. Bei Aldi ist das Probeliegen auf der Taschenfederkernmatratze leider nicht möglich. Außerdem stimmen die Härtegradangaben und Gewichtsangaben oft nicht immer genau. Darüber hinaus sind für den Langzeiteinsatz einige Modelle eher nicht geeignet.

Das zeichnet die Taschenfederkernmatratze aus:

Interbett M300303 orthopädische 7-Zonen Taschenfederkern-Matratze ErgostretchNicht auf dieselbe Art wie herkömmliche Taschenfederkernmatratzen werden die Matratzen von Aldi vertrieben. In den Filialen von Aldi sind die Matratzen nur eine gewisse Zeit lang erhältlich. Eine deutlich geringere Auswahl haben Käufer von Aldi da sich das Sortiment im Gegensatz zu anderen Matratzenherstellern nur auf ein paar wenige Modelle beschränkt.

*Zur Empfehlung 2020: Badenia Irisette Lotus*

Um 7 Zonen Taschenfederkernmatratzen handelt es sich im Detail. Abnehmbar und bei 40 Grad waschbar ist der Bezug dieser Matratzen von Aldi. Auch für den verstellbaren Lattenrost eignen sich die Matratzen aufgrund ihrer Größe. Sehr schnell vergriffen sind dieser Matratzen außerdem da sie zu einem außerordentlich niedrigen Preis angeboten werden. Um noch eine Matratze zu bekommen müssen potenzielle Käufer die eine Matratze haben wollen also schon früh am Morgen in eine Filiale gehen, um sie zu kaufen. Vakuumverpackt, hygienisch und zusammengerollt werden die Matratzen in den Filialen angeboten. Vor Ort können sie deshalb leider nicht verglichen werden.

Taschenfederkernmatratze von AldiOb der Härtegrad oder die Liegeeigenschaften der Aldi Matratze zu den Persönlichen Bedürfnissen passen kann von daher vom Käufer erst zu Hause festgestellt werden. Problemlos möglich ist dafür der Transport dieser Matratzen. Zu beachten ist auch, dass die Matratzen nach dem Kauf bevor sie benutzt werden zwischen 24 & 48 Stunden liegen müssen. Nur für den Vertrieb ist Aldi natürlich zuständig und stellt die Matratzen nicht selbst her. Unter dem Markennamen Novitesse und Dormia werden die Matratzen von Aldi angeboten.

*Zur Empfehlung 2020: Badenia Irisette Lotus*

Zurück zur Test Zusammenfassung 2020